Samstag, 21. Februar 2009

"Köttbullar" mal anders...



Heute gab es Hackbällchen in Tomatensoße mit Mozzarella überbacken. Dies ist meine Eigenkreation, da ich ja jetzt etwas kreativer sein muss. Abends (wir essen immer erst Abends "richtig") darf ich ja im Moment keine Kohlehydrate essen.

Mein Rezept 
(ich hab nix abgewogen, sondern Pi mal Daumen gekocht)

1 Dose geschälte Tomaten
Paprika
eine Hand voll Champignons 
Lauchzwiebeln
etwas Tomatenmark
180 g Tartar
1Tl Albaöl
1/2 Kugel Mozzarella, 1/2 Kugel Mozzarella Light
Salz, Pfeffer, Chiliflocken, flüssiger Süßstoff

Die Tomaten in einen Topf geben und etwas zerkleinern, das Gemüse (Paprika, Champignons und Zwiebeln) kleinschneiden und zugeben. Einkochen und mit Salz,Pfeffer, Chiliflocken und Süßstoff (neutralisiert die Säure etwas) würzen. Wenn die Soße zu flüssig ist, kann man diese mit etwas Tomatenmark andicken.
Aus dem Tatar kleine Bällchen formen und in der Pfanne mit dem Öl anbraten. 
Die Hackbällchen in eine Auflaufform geben und mit der Soße übergießen. Zum Schluss mit Mozzarella belegen. 
Im Backofen überbacken und mit einem Esslöffel Saure Sahne servieren.


Die Männerversion dazu sieht so aus: :o)



Gleiches Prinzip nur mit Schweinefilet.

1 Kommentar: