Donnerstag, 5. März 2009

"Falsches Risotto"


Diese Woche war ich mittags kurz zu Hause und hatte hunger auf was warmes. Da ich nun die Erlaubnis von meiner "Diät-Assistentin" habe, Kohlehydrate zu essen ( 30 - 40 g pro Tag - *lautlach* ) habe ich ein schnelles Reisgericht aus dem Ärmel geschüttelt. :o)



Zutaten:

Reis
1 Tl gutes Öl
1 Grüne Paprika
1 kleine Zwiebel
passierte Tomaten
Salz, Pfeffer, Chiliflocken

Reis wie gewohnt kochen. Die Zwiebel und die Paprika klein schneiden und in der Pfanne mit dem Öl anbraten. Die passierten Tomaten dazu geben und einkochen lassen. Mit den Gewürzen gut würzen. Zum Schluss den gegarten Reis untermischen.

Ich gebe es zu, ein richtiges Risotto ist es nicht, hat aber trotzdem geschmeckt und ging super schnell. ;o)

Kommentare:

  1. Hast du mal im DM bei den Alnaturasachen geschaut?
    Da gibt es eine vegetarische Sauce Bolognese im Glas und ich bilde mir ein, dass meine Freundin die immer gegessen hat, als sie diätet hat.
    Auf jeden Fall totaaaaaal lecker, wenn man was nachschärft

    AntwortenLöschen
  2. Ich glaube, die hatte ich schon mal! Soweit ich mich erinnere, war die auch gar nicht so schlecht. Aber ich will ja "richtig" kochen. Dazu gehört auch die selbstgemachte Soße. :o) In den Fertigen ist oft viel Zucker drin.

    AntwortenLöschen