Sonntag, 12. April 2009

Zu Ostern was Süßes - Bitter Sweet Brownies


Als erstes wünsche ich allen meinen Lesern ein schönes Osterfest!!



Heute habe ich mal nicht auf Kalorien geachtet! :o)
In meinem "Stammforum" ( Nein, nicht Chefkoch oder ähnliches, sondern ein Beauty - Forum lol ) ging das Rezept für Bitter-Sweet-Brownies um. Da ich ja wie gesagt auf "gesunde" Ernährung umgestellt habe, war dies natürlich ein NO GO! Heute am Ostersonntag habe ich alle meine guten Vorsätze über Bord geworfen und gebacken. ES TAT SOOOOOO GUT!!




Das Rezept


230g 70% Schokolade (Ich hatte noch Zartbitterschoki - eigentlich für Schoko - Fondue)
50g Butter
3 große Eier
1 Tasse Zucker
1 Prise Salz
1 Pck Vanillezucker
1/2 Tasse Mehl
1/2 Tasse gemahlene Haselnüsse

Zubereitung:

Den Ofen auf 180° C vorheizen.
Eine flache Form mit ca. 20x20cm (oder ca. 26cm Durchmesser) mit Backpapier auslegen.
Die kleingebröselte Schoki im Wasserbad schmelzen. Später die Butter dazugeben.
Eier, Zucker, Vanillezucker und Salz in einer Schüssel mit dem Mixer 2 Minuten auf höchter Stufe schlagen.
Die geschmolzene Schoki-Butter-Mischung einrühren.
Das Mehl und die Nüsse dazugeben.
Den Teig in die Form geben und ca. 25-30min backen. 
In der Form auf einem Rost abkühlen lassen. 
Entweder in der Form schneiden oder den Kuchen stürzen, umdrehen und in ca. 5x5cm große Stücke teilen.

Sie waren wirklich richtig gut!! Bei meinem Ofen haben allerdings 20 min. Backzeit schon gereicht. Das nächste mal werde ich die Haselnüsse gegen grob zerkleinerte Walnüsse ersetzten...

Kommentare:

  1. Nur gebacken oder auch probiert? ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Auch probiert.... viel zu viel probiert!!! :o)

    AntwortenLöschen
  3. Ui, die sehen aber megagut aus. Mjam. Ich glaube, die backe ich als Schoki-Freak mal nach.

    AntwortenLöschen
  4. Aber Vorsicht!! Die machen extrem süchtig! :o)

    AntwortenLöschen
  5. Boaah die schaun ja verführerisch aus!!!

    AntwortenLöschen