Samstag, 31. Juli 2010

Reihweckchen

So heissen bei uns die Milchbrötchen die eng aneinander gelegt und dann gebacken werden. Wenn wir Sonntags nichts zum Frühstück haben (kommt schon mal vor...) kommt der Grillbäcker zum Einsatz und muss backen. Das hat er mittlerweile drauf und mit Hefe kommt er ganz gut zurecht. :) Nach langem tüfteln haben wir auch das richtige Rezept gefunden und ich sorge ab und zu extra dafür, dass wir Sonntags zufälligerweise nix da haben... ;)

Reihweckchen



Zutaten:

300 ml Milch
1 Würfel Hefe
450 g Mehl 405
50 g Zucker
1 TL Salz
1 Ei
etwas Butter


Die Milch erwärmen und die Hefe darin auflösen und etwas gehen lassen. Die restlichen Zutaten zu der Milch/Hefe Mischung geben und verkneten. Der Teig muss nun etwas gehen (ca. eine Stunde) bis er sich deutlich vergrößert hat. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche noch mal durchkneten und zu länglichen Brötchen formen. Die Teiglinge eng aneinander gereiht auf ein Backblech legen und noch mal 15 min. gehen lassen.
Zum Schluss die Butter erwärmen und die Brötchen damit bestreichen.
Im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 10 min. backen.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen