Mittwoch, 4. August 2010

Asia Reisnudelsalat mit Hackbällchen

Ich experimentiere im Moment viel rum! :) Mir ist unser Standard-Essen langweilig geworden und wenn ich Zeit habe, probiere ich gerne neue Sachen aus. Diesmal habe ich mich mal an etwas "asiatisches" rangewagt. Ich bezweifele, dass es wirklich "Original Asiatisch" war, aber mit hat es zumindest so geschmeckt! :) Dem Grillbäcker auch, aber er hätte es das nächste mal lieber etwas wärmer! Banause!! ;) Das Dressing für den Nudelsalat hab ich wild zusammengemixt und hab mich nach keinem wirklichen Rezept gehalten. Ich war überrascht, dass es doch so gut geworden ist!! Leider kann ich keine genauen Mengenangaben mehr machen, da ich es immer wieder zwischendurch abgeschmeckt und verbessert habe.


Reisnudelsalat


Zutaten

Reisnudeln (je nach Personenzahl)
1/2 Salatgurke
2 Karotten
4 Frühlingszwiebeln
1 Chilischote
1 Handvoll Cashewkerne


Dressing

Reisessig
geröstetes Sesamöl
Chilisoße
Sojasoße
etwas Zitronensaft
Salz + Pfeffer

Die Reisnudeln nach Packungsanweisung zubereiten. Möhren und Gurken in Stifte schneiden. Die Frühlingszwiebeln in dünne Scheiben schneiden und die Chilischote klein hacken. Die Cashewkerne in einer beschichteten Pfanne ohne Öl anrösten und zur Seite stellen.

Aus den Soßenzutaten ein Dressing mischen.

Alle Zutaten (ausser den Nüssen) in eine Schüssel geben, mit dem Dressing verrühren und etwas durchziehen lassen.

Die Nüsse erst auf dem Teller über den Salat geben, damit sie knackig bleiben.



Die Hackbällchen habe ich mir von Ina abgeguckt und sie haben super dazu gepasst.

Hackbällchen

Zutaten:

300 g Hackfleisch
1 Chilischote
1 Knoblauchzehe
1 große Tomate
Petersilie
1 Zwiebel
Salz, Pfeffer, etwas Grillgewürz
1 EL Chilisoße

Die Chilischote und den Knofi in feine Würfelchen schneiden. Ebenso die Tomate und die Zwiebel klein schneiden, die Petersilie hacken. Alle Zutaten gut miteinander vermischen.

Kleine Bällchen formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

Im Backofen bei 180°C ca. 25 min. backen.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen